(PTA-Basisgerät, modifiziert mit Conpreva-Betriebssoftware)

Das PTA-Basisgerät (modifiziert für den Anschluss des Manometrie-Moduls) mit installierter Conpreva-Betriebssoftware dient als ein kombiniertes Diagnose- und Therapiegerät für die Behandlung von verschiedenen Formen der Inkontinenz und der Blasenentleerungsstörung.

Das Medizingerät kann weiterhin für die Behandlung von neurologischen Krankheitsbildern eingesetzt werden. Es verfügt dazu über zahlreiche Diagnose- und Therapiefunktionen sowie eine intuitive Bedienung und eine hohe Benutzerfreundlichkeit.

Dieses Gerät erlaubt die Untersuchung mittels Manometrie sowie die Behandlung durch Druckbiofeedback, zeitgesteuertes EMG-Biofeedback, Elektrostimulation, die Kombination beider Therapiemethoden und EMG-getriggerter Elektrostimulation.

Die verschiedenen Behandlungsprogramme unterstützen das aktive Training von Ausdauer, Kraft und Koordination der Muskulatur sowie des Sphinkterapparates.

Die Manometrie erfolgt mittels eines Kammerdruckaufnehmers. Die Muskelaktivität wird mit der Hilfe eines Anal- oder Vaginalsensors bzw. mit Klebeelektroden erfasst und auf dem Farbbildschirm des Gerätes angezeigt.

  

  • Anwendungsgebiete
  • Funktionen
  • Lieferumfang
  • Optionales Zubehör

Stress-, Drang- oder Mischinkontinenz
Stuhlinkontinenz
Prostatektomie oder Analatresie
funktionelle Blasenentleerungsstörung
neurologische Krankheitsbilder

vaginale oder anorektale Druckmessung und / oder Elektromyographie
Druck-Biofeedbacktraining
EMG-Biofeedbacktraining
Elektrostimulation
Kombinationstherapie
EMG-getriggerte Elektrostimulation

1x Therapiegerät (PTA-Basisgerät modifiziert für den Anschluss des Manometrie-Moduls, mit vorinstallierter Conpreva-Betriebssoftware)
1x stabiler Kunststoffkoffer
1x Medizinisches Netzteil
1x Gebrauchsanweisung
weiteres optionales Zubehör ist je nach Behandlung erforderlich



Für weitere Informationen und technische Spezifikationen siehe PTA-Basisgerät.