Das Mikti2 ist ein Therapiegerät speziell für die Behandlung von Kindern mit Blasenentleerungsstörungen oder Enkopresis. Es wird für das EMG-Biofeedbacktraining eingesetzt. Es zeichnet sich durch eine intuitive Bedienung, verschiedene Therapiefunktionen, seine Handlichkeit und kindgerechte Visualisierung aus.

Während einer Therapiesitzung erfasst das Mikti2 die von der Beckenbodenmuskulatur erzeugten Muskelkontraktionen. Diese Muskelaktivität bewirkt kleine elektrische Potentiale, welche mittels Oberflächenelektroden erfasst und auf dem Grafikdisplay dargestellt werden. Die so erfassten Daten können sowohl in Form verschiedener Diagramme als auch kindgerechter Animationen angezeigt werden.
So ist es dem Kind möglich, direkt den Spannungszustand seiner Beckenboden-muskulatur zu erkennen und diese gezielt zu ent- bzw. anzuspannen. Die bildliche Visualisierung unterstützt und motiviert das Kind dabei zusätzlich.

Neben den zahlreichen voreingestellten Behandlungsprogrammen können eigene Therapieprogramme mit individuellen Behandlungsparametern konfiguriert werden. Die einfache Programmierung kann sowohl an dem Gerät selbst geschehen als auch mittels eines PC und der zugehörigen Software.
Die Therapiesitzungen werden protokolliert und die so erfassten Daten können später ausgewertet, gedruckt und archiviert werden.



               



  • Indikation zur Anwendung
  • Funktionen
  • Technische Daten

Detrusor-Sphinkter-Dyskoordination
Funktionelle Blasenentleerungsstörungen
Enkopresis
Postoperatives Training nach Analatresie

EMG-Biofeedback

Unterstüzung für bis zu 6 Therapeuten
Bis zu 6 Patienten je Therapeut
Speicher für bis zu 1000 Übungen je Patient
4x AA-Mignonbatterien oder NiMH-Akkus
320x240 LCD Bildschirm
Sprachausgabe & EMG-Vertonung
EMG-Bereich: 0-300µV (Auflösung 0,01-025µV)